Werner Berens – Fliegenfischen in Deutschland

Werner Behrens Fliegenfischen Deutschland

Die erfolgreichste und oft auch schönste Zeit, verbringe ich an Gewässern die mir vertraut sind. Mein Blick schweift über die Strecke und Erinnerungen an Bisse an verborgenen Uferunterwaschungen werden wach. Der ausgehöhlte Baum entlang des zügigen Laufs, mit seinem unterspülten Wurzelwerk, bietet noch immer Forellen Unterschlupf. Die tiefe Rinne in die ich fast stolperte, bescherte häufig prachtvolle Äschen. Eine Fahrt zum mir vertrauten Fluss ruft besondere Standorte ins Gedächtnis, die in der Vergangenheit Forelle & Äsche offenbarten.

Doch oft keimt in mir der Drang nach Neuem. Angezogen von Berichten über besonders kapitale, ungemein scheue, oder äußerst zahlreich vorkommende Forellen & Äschen, mache ich mich auf, an unbekanntes Wasser. Verführt von hinreißenden Aufnahmen von Landschaften, die doch von Flüssen durchquert werden müssen, beginne ich meine Suche nach persönlich unerforschten Gewässern.

Die Flußlandschaft Deutschlands ist bestens dokumentiert. Zugang zur Ausübung  unserer Leidenschaft an öffentlichen Strecken weitaus weniger. Diese Lücke an Information konnte Werner Berens’ ‘Fliegenfischen in Deutschland’ bestens schließen. Mit seinem Werk liegt eine umfassende Sammlung unterschiedlichster Flüsse, verteilt über das gesamte Bundesgebiet vor. Gemeinsam haben die regional geordneten Gewässer das Merkmal, Salmoniden Lebensraum zu bieten sowie für Besucher Gastkarten bereitzustellen.

Berens hat wunderbare Arbeit geleistet und widmete sich teils in Eigenregie, teils mit Unterstützung von Vereinen und Privatpersonen, der sorgfältigen Aufzählung von Ausgabestellen um Gästen das Vergnügen zu bescheren, an entfernten Flüssen und Bächen ihr Glück beim Fang von Forelle & Äsche zu versuchen. Dem Leser gängiger Fachzeitschriften, sowie dem Besucher elektronischer Foren werden einige Bekanntheiten des Fliegenfischens in Deutschland begegnen, die das ihre dazu beitrugen – ob aus altruistischen oder kommerziellen Interesse – dem Buch ein Gefühl der Vollständigkeit zu verleihen. Dieselbe hinreichende Unterstützung erfuhr Berens‘ bei der Sammlung von Bildmaterial. Das Buch strotz von geschmackvollen Abbildungen und erlebnisreichen Ausflugsberichten, die richtig Lust erzeugen Rute, Rolle und Fliegen zu packen.

Das Werner Berens bei seiner Suche nach umfangreicher Zusammenstellung der besten Fliegenfischgewässer Deutschlands, nicht bei jeder Zielperson auf vollkommene Zustimmung stieß, zeigt die Wichtigkeit dieser Publikation auf. Das Überleben des Sports, sowie der Qualität der Flüsse und des Besatz, ist zu einem nicht geringen Teil von der Gelegenheit zur Ausübung dieses wunderschönen Hobbys abhängig. Es scheint, erfolgreich auftretende Pächter und Vereine haben diesen Umstand erkannt und willig Berens bei der Sammlung der besten, öffentlich zugänglich Gewässer engagiert unterstützt.

Für Abwechslung suchende Fliegenfischer aus nah und fern ist ‚Fliegenfischen in Deutschland‘ ein unabkömmliches Buch, und Berens und allen Beitragenden zollt höchste Anerkennung.

Advertisements

Kommentar verfassen