Smart Flyfishing – Appsolutely!

Fliegenfischen Flyfishing Apps

2012 werden erstmals Smartphones den Verkauf herkömmlicher Handys überschreiten. Der größte Vorteil von Smartphones – dem Computer in der Hosentasche – liegt eindeutig in der mobilen Nutzung des Internets. Bereits jeder Dritte – bei den unter 30-jährigen sogar jeder Zweite – ist permanent online und nutzt kleine Dienstprogramme (Apps) zur Informationssammlung, zur Unterhaltung oder zur Vernetzung. Das sehr viele Apps darüber hinaus kostenlos oder für wenig Entgelt erstanden werden können und in unterschiedlichsten Lebenssituationen einsetzbar sind, macht Smartphones zu mehr als einem Statussymbol.

Auch wenn ich mich nicht als Digital Native bezeichnen kann, fühle ich mich zu Technologie sehr hingezogen. Als iphone Nutzer bediene ich mich mehrerer interessanter Fly Fishing Apps, die meine Zeit am Wasser zwar nicht permanent begleiten, aber nach dem Innehalten und der Reflektion, kurzfristig herangezogen werden. Ich denke dabei an Fangbücher, die mit Hilfe von Geotagging (Zuordnung geografischer Daten), Fangplätze vermerken, Temperatur, Wasserstand, Fliegenmuster und ähnliche Information aufzeichnen.

Das Foto des Fangs des Lebens, wird auf der Stelle mit meinem virtuellen Speicherplatz (Cloudcomputing) Konto synchronisiert und ein ungewolltes Vollbad mit anschliessender Funktionsunfähigkeit des Handys, erhält zumindest unter anderem das soeben geschossene Foto der Nachwelt erhalten. Vorraussetzung – eine flächendeckende UMTS (Mobilfunkabdeckung der dritten Generation, 3G) Abdeckung.

Der für mich wesentlichste Nutzen von Fliegenfischen Apps, liegt in der Vorbereitung auf meinen nächsten Fischausflug. Wetterberichte, Strassenrouten und Navigationssysteme, Mondphasenkalender, Bindeprogramme, Videostreams, Wurfanleitungen, Knotenhilfen, Fanghistorie und, und, und…

Meine häufig benutzten Fly Fishing Apps möchte ich hier gerne vorstellen. Was alle  Fliegenfischen Apps gemeinsam haben, ist das diese hauptsächlich in den USA entwickelt wurden. Somit sind manche Funktionalität  z.B. Fangberichte, Gewässerkarten usw. doch eher von untergeordnetem Interesse.

Als iphone Benutzer habe ich keine Erfahrungen mit Androide Apps, möchte gerne aber auf diese Sammlung unterschiedlichster Fliegenfischen Apps für das Betriebssystem Android hinweisen.

1. Fishing Flies – a guide to flies from around the world

Fliegenfischen Flyfishing Apps1

Für mich die coolste Fliegenbinde App. Diese App ist der umfangreichste und kompletteste Ratgeber zu Fliegen im weltweiten Einsatz. Egal ob für den Fang von Bach- und Regenbogenforellen, Meerforelle oder Lachs, Bonefish und Permit in tropischen Gefilden, Wolfsbarschen der Atlantikküste, oder Hechtfliegen. Unter den 1300 photografisch erfassten Fliegen, befindet sich ganz bestimmt ein Muster, das man schon immer mal binden wollte. Alle Muster sind mit Bindeanleitung versehen. Selbstverständlich darf eine Bibliografie der wichtigsten Fliegen nicht fehlen.

Fliegenfischen Flyfishing Apps2

Mit einer Suchfunktion gelangt man rasch an das gewünschte Muster und kann dieses in einer eigenen Favoritenliste anlegen. Fishing Flies ist jeden einzelnen der 5€ Anschaffungskosten wert. Sehr empfohlen!

2. Fishing Calendar

Fliegenfischen Flyfishing Apps3

Bis heute gibt es wenige Erklärungen über den Einfluss des Mondes auf die Beissfreudigkeit von Fischen. Dennoch beschäftigt sich die Wissenschaft bereits seit den 30-er Jahren des 20. Jhdt. mit der Wirkung von Mondphasen und Gezeiten auf Fische und anderen Lebewesen (Solunar-Theorie, J.A. Knight). Nachweise über den Einfluss des Mondes auf Zuckmücken und bestimmte Eintagsfliegen existieren ebenso.

Fliegenfischen Flyfishing Apps4

Fishing Calendar ist eine auf Solunar-Vorhersagen basierende App und zeigt die besten Kalendertage zur erfolgreichen Fischerei an. Natürlich unterliegt Fressfreudigkeit weiteren Parametern wie Luftdruck, Wind und Bewölkung. Als Indikator für einen aussichtsvollen Tag am Wasser ist diese App aber sehr charmant. Mit Fishing Calendar lassen sich auch Fotos der Fänge mit Ortsangaben, Gewicht usw. verknüpfen und auf unterschiedlichsten Social-Media Kanälen teilen. Zudem kann die App auch ausserhalb von Datennetzwerken genutzt werden.

Nun halten mich weniger aussichtsreiche Vorhersagen nicht von einem Ausflug ans Wasser ab, steuern bis zu einem gewissen Grad aber meine Erwartungen. Verdammt – eigentlich hätte ich heute viel mehr fangen müssen!

3. WindAlert

Fliegenfischen Flyfishing Apps5
Schon wieder die Windrichtung am Ausflugsziel vergessen, die die letzte Recherche ergab? Das soll kein Kopfzerbrechen bereiten, denn WindAlert stellt Berichte von mehr als 40,000 Wetterstationen weltweit bereit. Windrichtung und Stärke werden dabei angezeigt und die Terrain-Ansicht der App gleicht der von Google und ist hilfreich, wenn man sich mit den Begebenheiten eines neuen Gewässers vertraut machen möchte.

Fliegenfischen Flyfishing Apps6

Listen beliebtester Orte können gespeichert werden und weiss man mal nicht wie die Gegend so heisst in der man sich bewegt, lässt sich eine ‚in der Nähe‘ Suche einschalten. Die App kann mit unterschiedlichsten Einstellungen versehen werden, die Erinnerungsnachrichten als Pop-up versenden z.B. beim Übersteigen bestimmter Windstärken. Die App stellt sich manchmal als ein wenig instabil heraus und zwei oder mehrere Öffnungsversuche müssen dann unternommen werden. Eher die Seltenheit, aber das kam schon vor.

4. Lefty Kreh – Flycasting

Fliegenfischen Flyfishing Apps7

Lefty Kreh ist eine Legende in seinem Heimatland USA und wird gerne mit der Bezeichnung tituliert: ‚Der Mann, der Amerika das Fliegenfischen beibrachte‘. Ausgezeichnet mit zahlreichen prestigeträchtigen Prämierungen – “Lifetime Achievement” der American Sportfishing Association und dem “Lifetime Contribution Award durch die North American Fly Tackle Trade Association – beeinflusste Lefty Kreh als Autor unzähliger, Fliegenfisch-, Wurftechnik-, und Fliegenmusterbücher, die Entwicklung der modernen Fliegenfischerei maßgeblich.

Fliegenfischen Flyfishing Apps8

Die App ist eine Zusammenstellung von 14 Wurfvideos seiner DVD ‚Lefty Kreh on Fly Casting‘. Video-Tutorials sind sicherlich kein Ersatz für Wurfkurse, aber dennoch eine Unterstützung bei der bildlichen Verinnerlichung von Wurfabläufen. Man könnte die vorgestellten Wurftechniken sicherlich als fortgeschritten bezeichnen und somit für Personen, die mit Grundkenntnissen von Wurftechniken vertraut sind, sicherlich eine Bereicherung wenn der Wurflehrer mal nicht zur Hand ist.

„Most fishermen use the double haul to throw their casting mistakes further.“ Lefty Kreh

5. Whoppa

Fliegenfischen Flyfishing Apps9

Für jene unter uns, die gerne ihren Erfolg dokumentieren, um Erfahrungen an ähnlichen Orten und Bedingungen zu wiederholen, ist Whoppa eine besonders hilfreiche App. Whoppa ist ein elektronisches Fangbuch, welches auf die Funktionalität von GPS und Geo-Tagging zurückgreift um Fänge mit Kartenauszügen zu verknüpfen. Keine vergebliche Suche mehr nach Stellen, die man aus dem letzen Ausflug von vor einem Jahr ganz anders in Erinnerung hat.

Fliegenfischen Flyfishing Apps10

Fänge können mit einer Unzahl an Daten verbunden werden: Fliegenmuster, Hakengröße, Fischart, Größe, Gewicht, Technik, Gerät, Wetter, Wasserart, Wassertiefe und, und, und. Nicht der Rede wert, das man natürlich ein Foto des Fanges hinzufügen kann. Optional können alle Einträge in einem kostenlosen Webbasierten Konto zur Sicherung vor Verlust des Handys abgelegt werden.

6. The Hatch

Auch wenn The Hatch mit Schlupfberichten von Insekten an unzähligen amerikanischen Gewässern, sehr auf die USA bezogen ist, stellt diese nützliche App eine Bereicherung für Hobby Enthomologen dar.

Fliegenfischen Flyfishing Apps11

Die geläufigsten Insekten – viele davon auch in Europa vorkommend – sind fotografisch in ihren unterschiedlichsten Lebensstadien dokumentiert und einem gängigen Bindemuster zugeordnet. Somit lässt sich der soeben geschlüpfte Subimago leicht identifizieren und mit der Erfolg versprechendsten Nachahmung den Fischen vorsetzen.

Fliegenfischen Flyfishing Apps12

Für USA Reisende hat diese App sicherlich den größten Nutzen, kann man doch Jahreszeiten, Flüsse und deren Insektenvorkommen in Verbindung bringen und bestens gerüstet sich auch an fremden Gewässern versuchen.

7. Orvis

Fliegenfischen Flyfishing Apps13

Die Firma Orvis, die vielen unter uns bekannt sein dürfte für ihren Multi-Kanal Marketingauftritt, um ihre ganz ausgezeichneten Produkte unter das Fliegenfischervolk zu bringen, überzeugt auch im App Bereich mit einem geschliffenen Auftritt.

Nebst ausführlichen Berichten zu mehr als zweihundert US Topgewässern, Gerätekunde – hey, man möchte schliesslich seine Produkte vermarkten, Techniken und Fliegenkunde, beinhaltet diese sehr professionell gestaltete App Videos zu Wurftechniken und Podcasts zu unterschiedlichsten Themen.

Fliegenfischen Flyfishing Apps14

Diese App besticht mit Videos zur Knotenlehre und mit detaillierter Beschreibung, Bindeanleitung und Einsatzzeitraum von mehr als 100 Top Fliegen.

8. Olive The Woolly Bugger

Fliegenfischen App Olive Woolly Bugger 4

Fang sie früh, ist die Devise von Olive The Woolly Bugger, einer App die es ab dem Herbst für das iPad geben wird.

Olive the Woolly Bugger möchte eine Trockenfliege seine, wie seine Kollegen in Camp Tightloops – Randal the Royal Coachman, Sally the Yellow Sally und Stan der Stimulator. So sehr er sich auch bemüht, Olive kann einfach nicht am Wasser treiben wie ihre affektierten Kameraden. Doch bald lernt Olive der unauffällige Streamer wozu er im Stande ist. Er kann tauchen und macht dabei die Entdeckung, dass anders sein ein Alleinstellungsmerkmal sein kann.

Fliegenfischen App Olive Woolly Bugger 5

Olive the Wooly Bugger ist ein kürzlich veröffentlichte Kinderbuchreihe, welches den jüngsten unter uns FliegenfischerInnen, nicht nur Fisch & Insektenkunde, Musterlehre und Techniken beibringt. Olive lehrt dem Nachwuchs und sicherlich auch dem alten Wolf – falls lernwillig – die Bedeutung von Beharrlichkeit und Respekt gegenüber anderen. Bisher drei Ausgaben gibt es von Olive:
Olive the Woolly Bugger, Olive Goes for a Wild Ride, Olive and the Big Stream.

Die App ist eine Mischung aus Buch und Spiel. Die Geschichten von Woolly sind interaktiv. Fischereiliche oder biologische Begrifflichkeiten, Fliegenmuster und vieles mehr können zur Definitionsdarstellung angeklickt werden. Die Hälfte der Seiten sind animiert wodurch diese von Kindern immer und immer wieder gerne angesehen werden. Die Bücher kann man selbst vorlesen oder sich wahlweise vorlesen lassen.

Fliegenfischen App Olive Woolly Bugger

Im Spiel Chuckin’ Bugs wirft der Signalkrebs – Lefty Crayfish – meisterlich seine Nymphen zum Fang von Forellen. Doch selbst Meisterwerfer wie Lefty brauchen ab und an Hilfe. Nymphen müssen an die richtige Stelle geworfen werden um von den Fischen wahrgenommen zu werden. Manche Fische sind einfacher zu fangen als andere. Es gibt sogar den einen Promi- Fisch der einfach nicht gefangen werden kann. Der Spass steht bei diesem Spiel ganz eindeutig im Vordergrund, doch das Spiel simuliert Fliegenfischerlebnisse, die wir in alltäglichen Vorkommnissen an Gewässern vorfinden.

Fliegenfischen App Olive Woolly Bugger 1Fliegenfischen App Olive Woolly Bugger 2Fliegenfischen App Olive Woolly Bugger 3

Von den Kinderbuchreihe bin ich schwer begeistert und bei der Anschaffung eines iPads, wird Woolly ganz bestimmt der erste App Download.

9. Flyfishing 3D

Fliegenfischen Flyfishing Apps15

Für die spielbegeisterten unter uns ist Flyfishing 3D vielleicht genau der Nervenkitzel, der das Warten auf den nächsten Tag am Wasser verkürzt.

Wurfrichtung wird durch Bewegung des iPhones simuliert und bei erreichen der richtigen Distanz die Schnur wie im echten Leben geschossen. Fliegenmuster sowie unterschiedlichste Gewässertypen – ob vom Boot oder dem Ufer – können variiert werden und in Unterschiedliche Schwierigkeitsgraden befischt werden. Ein unterhaltsamer Zeitvertreib!

10. Flylife Flies

Fliegenfischen Flyfishing Apps16

Australiens FlyLife Magazine bietet diese charmante App an, mit der man durch Rätselspiele hochauflösende und qualitativ hochwertige Fotos als Wallpaper/ Bildschirmhintergrund zur permanenten Benutzung gewinnen kann.      Schüttelt das iPhone und beantwortet die Frage zum gezeigten Fliegenmuster korrekt, und das Wallpaper wird auf euer phone geladen. Charmant & stylish!

Zum Lesen doch lieber Papier?
‚Nymphenfischen: Geheimnisse entlarvt‘.
Ab sofort erhältlich auf www.nymphenfischen.com 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: