Sendepause – zum 5 jährigen Bestehen in den Hintergrund treten!

© Fliegen - Matt Eastham © Strampler - flickr: Christopher Hawkins © Image - Veit Dresmann

© Fliegen – Matt Eastham © Strampler – flickr: Christopher Hawkins © Image – Veit Dresmann

2017 – Jahr der Veränderung. Äußerlich, materiell, innerlich. Rede nicht vom Abnehmen, obwohl das nicht schaden würde. Spreche nicht von mehr Geld, auch wenn man das immer braucht. Denke auch nicht an mehr Glück, denn für dieses ist man maßgeblich mitverantwortlich. Nein, ich stelle mich nun ernsthaft, auf die gravierenden Veränderung in den nächsten vier Wochen ein. Für viele von euch nichts Unbekanntes, für mich ein einschneidender Lebensabschnitt, auf den ich mich so gut es geht vorbereiten möchte. Amy und ich bekommen ein Kind – wir freuen uns sehr

Noch ehe ich mir Gedanken mache, wie ich mein Kind einmal für meine Leidenschaften begeistern kann, überlege ich mir die Einschränkungen die ich selbst vornehmen kann. Um dem bald Neugeborenen, meine unbegrenzte Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Um ihm ein Umfeld zu schaffen, in dem es sich sicher aufgehoben und geborgen fühlt. Um ihm so viel Zeit zu schenken wie es von mir braucht, um zu einem fröhlichen, liebevollen, zufriedenen, charakterstarken, wissensdurstigen – mit einem Wort, integren Menschen heranzuwachsen.

Dabei möchte ich selbst, weiterhin ein sinnstiftendes Leben führen, um ihm schon früh mit auf den Weg zu geben, dass Freude und Zufriedenheit, zu den höchsten Gütern menschlichen Strebens zählen. Arbeit, Leidenschaft und Freizeit sind unter vielem anderen, unersetzbare Voraussetzungen dafür.

Somit wird mein Leben – hoffe ich zumindest – keine Veränderung von Grund auf, sondern an so mancher Stelle, einfach eine Anpassung erfahren. Womit ich zur zweiten Ankündigung dieses Beitrags komme: es ist nun exakt fünf Jahre her, als ich den ersten Beitrag für Forelle & Äsche verfasste.

Damals am 8.1.2012, als Forelle & Äsche mit James Proseks Video über Isaak Waltons Werk ‘The Compleat Angler’ debütierte, hatte ich keine Ahnung wie mein Leben in 2017 aussehen würde. Das ich bis dann Vater werden würde, lag wahrscheinlich noch am ehesten auf der Hand. Dass ich es durchhalten würde, beinahe Woche für Woche einen Artikel zum Thema Fliegenfischen & Fliegenbinden zu veröffentlichen, hatte ich mir erhofft. Im Wissen, dass Wunsch und Wirklichkeit jedoch manchmal weit auseinander klaffen.

Heute aber auf den Tag genau nach fünf Jahren und 282 veröffentlichten Beiträgen, beinahe 600.000 Page Impressions später und mit heutigem Stand täglich 550 Seitenaufrufen und 180 Besuchern, möchte ich die Gelegenheit ergreifen, um mich von vollstem Herzen bei euch Lesern zu bedanken. Für die Besuche, die Ermutigung, das Lob, die Bestätigung, das Feedback, die Kommentare, das Teilen, die Zusammenarbeit, das Vertrauen in mein Reiseangebot und die umwerfende Zahl an Vorbestellungen für unsere bevorstehende BuchveröffentlichungIhr seid die Allerbesten!

In Anbetracht der Umstände ist es nun aber an der Zeit, auch an Forelle & Äsche einige Änderungen vorzunehmen. Denn möchte ich weiterhin interessante und relevante Beiträge veröffentlichen, muss ich an der einen oder anderen Stelle Abstriche machen. Leicht fiel mir diese Entscheidung nicht. Doch ohne eine Senkung der Frequenz der veröffentlichten Artikel, käme ich wohl nicht mehr zum Fischen, zur Recherche und zum Schreiben. Schon bald wird es deshalb, neue Beiträge nur mehr im Zwei-Wochen-Takt geben.

Der geänderte Redaktionsplan zieht somit auch nach sich, dass die lieb gewonnene Beitragserie ‘Fliege des Monats’ ein Ende findet. Es kam gelegen, dass Sven Ostermann nach dreijähriger Zusammenarbeit, sich nun auf andere Dinge konzentrieren möchte. Nochmals vielen Dank für die tolle und verlässliche Zusammenarbeit während der letzten Jahre. Wie Forelle & Äsche dem Thema Fliegenbinden weiterhin gerecht werden kann, dazu mache ich mir bereits Gedanken. Es wird mir etwas einfallen.

Weiterführen werde ich auf jeden Fall Gastbeiträge. Wer von euch Lesern der Meinung ist, informative, spannende Beiträge schreiben zu können und zu wollen, für den ist die Veröffentlichung seines/ihres Wissens vor einem breiteren Publikum, nur einen Formulareintrag weit entfernt. Mich würde es freuen und entlasten und die Forelle & Äsche Leserschaft hoffentlich begeistern, andere Meinungen und Erfahrungen kennen zu lernen. Vermerkt Euer Interesse mit einigen Stichworten, einfach im Kontaktformular unten.

Damit Euch mit Sicherheit kein neuer Beitrag entgeht, meldet euch auch für den Newsletter an. Der aktuellste Artikel wird dann mit jeder Neuerscheinung an euer Email Postfach geliefert. Eure Email Adressen behandle ich streng vertraulich und gebe oder verkaufe sie auf keinen Fall weiter. Zur Anmeldung geht es in der rechten Leiste unter der Fotogalerie.

Ich wünsche allen Lesern von Forelle & Äsche, dasselbe wie mir selbst, für das in die Gänge gekommene Jahr 2017 – Elan und Energie bei der Umsetzung und Erfüllung eurer Aufgaben und Träume. Es würde mich freuen, euch weiterhin als Leser und Leserinnen begrüßen zu dürfen.

Tight lines – Tankred Rinder

Comments

  1. Herzliche Grüsse aus Zürich und die besten Wünsch für ihre Frau und Ihnen zum schönen Erreignis. Im weiteren möchte ich mich für die sehr kompetenten Artikel und die Bebilderung bedanken und freu mich auf weitere
    Luigi

    • Hallo Luigi,
      vielen, vielen Dank für die Glückwünsche zum bevorstehenden Elternglück und das Lob für Forelle & Äsche. Werde mein Bestes geben, weiterhin interessante und relevante Beiträge zu veröffentlichen. Viele Grüße nach Zürich, Tankred

  2. Peter Kunz says:

    Ein Grüezi aus der Schweiz,
    alles Gute für die kommende Zeit. Deine Beiträge sind so spannend und kompetent, dass ich mich auch im 2-Wochen-Turnus darauf freue sie zu lesen. Zum Thema wie begeistere ich mein Kind für unser schönes Hobby – gibt es nicht schon Fliegenruten mit 1 Meter Länge für Schnurklasse 1 welche aus der Baby-Wiege geworfen werden kann ?????? Vielleicht neben der Badewanne (Rollwurf oder Switch). Viele Grüsse, Peter

    • Hallo Peter,
      herzlichen Dank für das Kompliment zu meinen Beiträgen. Ich hoffe alle Leser werden sich so nachsichtig zeigen, wie Du und die anderen Kommentatoren zu diesem Beitrag. Einen schönen Denkanstoß hast Du mir geliefert, mit der Babyrute. (Heim-) Wurfruten in kurzer Länge, gibt es tatsächlich. Viele Grüße, Tankred

  3. Christian says:

    Hallo Tankred

    Ich wünsche euch alles erdenklich gute für den Nachwuchs und auch für den neuen Lebensabschnitt. Mir wird die regelmäßige montägliche Lektüre zwar etwas fehlen, aber ich weiß noch von meinem Nachwuchs das sich die Zeiten fürs Hobby etwas verschieben.
    Auf jeden Fall freue ich mich das du deinen Blog weiterführst.

    Liebe Grüße aus Wien
    Christian

    • Hallo Christian,
      vielen lieben Dank für die Glückwünsche. Es freut mich sehr von einem regelmäßigen Leser zu hören, dem ich zukünftig etwas abgehen werde. Keine Sorge, ich bin nicht aus der Welt. Viele liebe Grüße nach Wien – war mein Lebensmittelpunkt von ’94 -’99. Good times! Tankred

  4. Hallo Tankred, dein Nachwuchs wird bestimmt eine Erfahrung sein, die dein Leben entscheidend verändert. Genießt die Zeit. Weiterhin viel Erfolg mit deinem Blog und genügend Zeit zum fischen wünsche ich dir.

    • Hallo Michael,
      vielen lieben Dank für die Aufmunterung – versuche so weit es geht, mein Leben so weiter zu führen wie bisher. OK, an der ein oder anderen Stelle wird sich sicher etwas ändern. Viele liebe Grüße, Tankred

  5. Lieber Tankred,
    herzlichen Glückwunsch zu deine Vaterschaft.Gehörst du auch zu den“Spätgebärenden“?!Es ist für jeden Mann ein einschneidendes Erlebnis-in jeder Hinsicht. Pampers,schlaflose Nächte und Flyfieentzug können einen ganz schön zusetzen.Aber das macht uns doch nur härter, oder?(natürlich ein Scherz). In diesen Sinne und alles Gute. VG MRH

    • Hallo Mark,
      teilen wir etwa weiteres, abgesehen von der Freude am Fliegenfischen? Versuche mich so gut es geht vorzubereiten. Habe wahrscheinlich aber keine Ahnung, was auf mich zukommt. Auf alle Fälle freue ich mich schon.
      Viele liebe Grüße, Tankred

  6. Alles Gute für die Geburt und danach!

  7. Hallo Tankred,
    auf jeden Fall wünsche ich dir und Amy bereits jetzt schon alles Gute, Zufriedenheit und Gesundheit in eurem neuen Lebensabschnitt.
    Auch ich bleibe Forelle & Äsche zukünfig treu und freue mich auf die neue Saison und die Blogs von dir!
    Grüsse aus der Schweiz
    Alex von catcheria.com

    • Hallo Alex,

      sehr, sehr erfreulich zu wissen, dass man treue Leser hat. Vielen Dank für die Glückwünsche und unsere Wege, werden sich sicherlich in diesem Jahr öfters kreuzen. Grüße in die Schweiz, Tankred

  8. Hallo Tankred,

    vielen Dank für Deine netten Worte über unsere Zusammenarbeit hauptsächlich bei der „Fliege des Monats“. Auch mir hat es gut gefallen, aber wie gesagt, werden im Laufe eines Lebens andere Dinge und das eine oder andere Projekt wichtiger. Ich wünsche Dir und Amy an dieser Stelle alles Gute für Euch als zukünftige Familie und weiterhin eine so leichte Feder im Verfassen von interessanten Artiklen und Beiträgen auf Deinem Blog. Als Leser bleibe ich auf jeden Fall erhalten und vielleicht findet sich ja auch mal der ein oder andere Beitrag; Wir werden sehen.

    Tight lines and dry socks

    Sven

    • Hallo Sven,
      unsere Wege werden sich nicht verlieren – wir sehen uns spätestens zum Marathon-Buch-Signieren im Frühjahr. Ich, und die Leser von F&Ä bestimmt auch, würden sich über einen Beitrag von Dir in der Zukunft freuen.
      Viele liebe Grüße
      Tankred

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: