Archives for August 2014

Partridge of Redditch – der Haken an diesem Haken

Fliegenbinden_KlinkhammerOffensichtlich war ich nicht der einzige Fliegenfischer, der in der Vergangenheit nach dem Öffnen der Bestellung der original Partridge Klinkhammer Haken einen ordentlichen Schock erlitt. Die Haken die der Fliegengröße #14 entsprechen sollten, glichen einem viel größeren Modell und beliefen sich nach meiner Schätzung auf die Hakengröße #8 – #10. Hans van Klinken und Oliver Edwards sprachen sich zwar immer dafür aus die Klinkhammer in stattlichen Größen zu fischen. Mir erschien diese Hakengröße aber als überdimensioniert, für das was ich beabsichtigte. Erst mit der damaligen Partridge Klinkhammer in Größe #18 – #20 konnte ich das gewünschte Format erzielen.  [Read more…]

Barry Ord Clarke: Fliegenbinden für Anfänger # 17 – Stimulator Trockenfliege

Stimulator Trockenfliege

Stimulator: Vorrichtung, die einen Reiz auslöst

Alle fleißigen Fliegenbinder die den Einführungskurs von Barry Ord Clarke verfolgten, sollten nun abschliessend in der Lage sein, dieses herausfordernde Muster zu binden. Zu beachten sind insbesonders die Proportionen dieser Fliege. Geht ein Größenverhältnis eines Bindeschritts daneben, wirkt sich das unweigerlich auf die anderen aus. [Read more…]

Die Mur in Graz – noch einmal davon gekommen?

© flickr: Tobias Abel

© flickr: Tobias Abel

Seit Januar 2010 wehrt sich ein erheblicher Anteil der Grazer Bevölkerung, gegen den Bau einer Kraftwerkskette an der Mur in Graz und Umgebung. Nebst Umweltschützern, Biologen und anderen Aktivisten engagierte sich besonders der Grazer Fischer Franz Keppel vulgo Huchenfranz. Nach kleinen Erfolgen und erheblichen Rückschlägen – vor knapp einem Jahr am 29.8.2013 bestätigte der Bundesumweltsenat in Wien die Entscheidung des Landes Steiermark, dem Kraftwerksbau das grüne Licht zu geben, trotz negativ ausfallender Umweltverträglichkeitsprüfung – durfte die Bürger-Initiative ‚Rettet die Mur‘ nach nur einer Woche nach dem fatalen Entscheid kräftig durchatmen. [Read more…]

Fliege des Monats: August – Ameise – Flugameise

© Walter Reisinger

© Walter Reisinger

Landinsekten gehören mit zu der liebsten Nahrung von Forelle & Äsche. Es kann durchaus etwas dauern, bis sich die Fische auf die von oben erscheinende Nahrung einstellen. Wurde Flugnahrung aber erst wahrgenommen und tritt diese wie im Fall von Ameisen, nicht selten im Massenflug auf, wird oft jegliche andere Nahrungsquelle ignoriert. Flugameisen – geflügelte, geschlechtsreife Tiere – erfüllen genau diese Qualität. Das Auftreten von Flugameisen unterliegt keiner Regelmäßigkeit. Finden sich diese mäßigen Flieger jedoch in Wassernähe ein und werden sie vom Wind über die Flüsse und Bäche geweht, würde jeder Fliegenfischer es bereuen, kein entsprechendes Muster in seiner Fliegendose mitzuführen. [Read more…]

%d Bloggern gefällt das: