Rettet die Mur und ihre laichenden Huchen

IMG_2048b

© Franz Keppel

Ihm verdanke ich es, dass ich seit einigen Wochen eine Echo Glass 13’0″ #8 besitze. Auch verdanke ich es ihm, dass ich vor etwas mehr als einem Jahr, nach jahrzehntelanger Abwesenheit, ganz nahe an meinen Geburtsort in der Obersteiermark zurückkehrte. Dorthin wo wir als Kinder in Nebenflüssen der Mur, riesige Schläuche von LKW Reifen ins Wasser ließen, um kurz vor der Mündung in den Hauptfluss, den rettenden Weg ans Ufer zu finden. Unvergessliche Erinnerungen an nicht ungefährliche Zeiten. [Read more…]

Fliegenfischen an der Bröl – vor dem Aus?

© Tobias vor der Brüggen

© Tobias vor der Brüggen

Fischereipachtverträge – die Schwierigkeiten der Verhandlung.

Bezeichend, dass ich pünktlich zum Forellensaison Ende, mit der Aussicht eines weiteren Endes konfrontiert werde. Erst zu Beginn dieser Saison trat ich dem FSV Bröltal bei. Wenige Monate später steht der Verein vor seiner schwierigsten Herausforderung in der 37-jährigen Vereinsgeschichte. Wie es sein kann, dass ein engagierter, in seiner Satzung der Förderung des Fliegenfischens verschriebener Verein vor dem Aus steht, liess ich mir von Rüdiger Fischer, Erster Vorsitzender des FSV Bröltal 1977 e.V. schildern. [Read more…]

Theo Pike – Pocket Guide To Balsam Bashing – Neobiota bekämpfen

Theo Pike Balsam Bashing

Geschätzte 12 Milliarden Euro entfallen auf die EU bei der Bekämpfung einer biologischen Invasion. Das Problem der Einschleppung ist nicht neu. Ratten, einst an Bord von Schiffen portugiesischer Entdecker nach Europa gebracht, trugen die seuchenauslösenden Rattenflöhe mit sich. Erst 300 Jahre und 25 Millionen Pesttote später, wird man ihrer Herr werden. Zugegeben, ähnlich bedrohlich ist die Migration neuer Tier- und Pflanzenarten nicht. Die Bedrohung für einen Teil der menschliche Nahrungskette ist aber real z.B. Rippenqualle, Pazifische Austern, Dreiecksmuscheln, Killeralgen. [Read more…]

Die Mur in Graz – noch einmal davon gekommen?

© flickr: Tobias Abel

© flickr: Tobias Abel

Seit Januar 2010 wehrt sich ein erheblicher Anteil der Grazer Bevölkerung, gegen den Bau einer Kraftwerkskette an der Mur in Graz und Umgebung. Nebst Umweltschützern, Biologen und anderen Aktivisten engagierte sich besonders der Grazer Fischer Franz Keppel vulgo Huchenfranz. Nach kleinen Erfolgen und erheblichen Rückschlägen – vor knapp einem Jahr am 29.8.2013 bestätigte der Bundesumweltsenat in Wien die Entscheidung des Landes Steiermark, dem Kraftwerksbau das grüne Licht zu geben, trotz negativ ausfallender Umweltverträglichkeitsprüfung – durfte die Bürger-Initiative ‚Rettet die Mur‘ nach nur einer Woche nach dem fatalen Entscheid kräftig durchatmen. [Read more…]

%d Bloggern gefällt das: