Ostern in der Eifel – (Gastbeitrag: Marcel Winkens)

Der April verlief seltsam. Monatelang scharte ich mit den Hufen endlich wieder regelmäßig ans Wasser zu kommen. Den Salutschuss zur Forellensaison pünktlich ausgenutzt, gelang mir mit einer 38er auch ein schöner Start an der Kyll in diesem Jahr. Seitdem ergaben sich aber wenige Gelegenheiten diese frühe Verheißung der laufenden Saison vollends auszukosten. Seit zwei Jahren schon fahren mir im Monat April regelmäßig andere Umstände in die Parade. Erst das EWF Wochenende – als Aussteller ein unumgängliches Highlight – dann der Geburtstag meiner Frau der seitdem wir eine junge Familie sind, immer weniger oft von meinen Ausflugswünschen beeinflusst wird. Hey – auch in Leipzig über Ostern war es klasse und die Bauhaus Sehenswürdigkeiten in Dessau zu besuchen war eine Bereicherung. Happy wife – happy life!  [Read more…]

Unendliche Stille (Thomas McGuane) – Leseprobe

Wenn einer im Alter von sechzehn Jahren beschließt Schriftsteller zu werden, um einen Beruf auszuüben der so viel Zeit wie möglich am und im Wasser erlaubt; der vom Erlös des ersten Roman-Bestsellers in den 70ern ein Flachbodenboot kauft und so nebenbei zu einem Pionier des Salzwasser-Fliegenfischens auf Bonefish, Tarpon und Permit wird; der sich vom Verkauf der Filmrechte eine Ranch in Montana zulegt, um sich im Epizentrum des amerikanischen Fliegenfischens auf Forellen zu bewegen…wenn wundert’s, dass so einer Erzählungen und Essays übers Fliegenfischen schreibt, die von vielen Kritikern zur besten Angelprosa gezählt werden, die es gibt. [Read more…]

Ferne Welt: Charles Rangeley-Wilson (Rezension)

Ferne Welt (Charles Rangeley-Wilson) - Fliegenfischen in Alaska
Mückenspray am Arsch – Fliegenfischen auf Seesaiblinge in Alaska

Was Charles Rangeley-Wilson wohl aus meinem Ausflug an die Kyll am letzten Wochenende gemacht hätte? Zum Saisonauftakt nach Gerolstein. Den Ort den die meisten Leser hier wahrscheinlich nur als Namensgeber für Mineralwasser kennen. Doch im Eifelkurort bröckelt äußerlich der Glanz ab wie das Blattgold von Barockengeln in von Kirchensteuerverlust geplagten Großstädten. Selbst der kostenlose Mineralwasserbrunnen war versiegt. Temporär nehme ich an aufgrund der kalten Jahreszeit. [Read more…]

Viel versprochen…alles gehalten – jetzt vorbestellen!

Tja, da wird die Forellensaison nach langmonatiger Pause wieder eingeläutet und die Flüsse hier, wie auch fast überall anders hierzulande, treten unnachgiebig über die Ufer. Dabei wäre gerade jetzt der Zeitpunkt ans Wasser zu gehen, nötiger gewesen als an irgendeinem anderen Moment während der letzten fünf Monate. Im Hochsommer letzten Jahres beschloss ich mittels Crowdfunding die nächsten zwei Bücher im Forelle & Äsche Verlag teilzufinanzieren. Als Anreiz für die Unterstützer verpflichtete ich mich – durchaus sportlich wie manch ein Freund meinte – bis April 2019 die beiden nächsten Veröffentlichungen auf den Markt zu bringen.  [Read more…]

%d Bloggern gefällt das: