Archives for Oktober 2016

Fliegenfischen: Leon Janssen – keine voreiligen Schlüsse ziehen

fliegenfischen-leon-janssen

Don’t judge a book by its cover, wie man so treffend im englischen sagt. Wonach sonst sollte man aber im Erstimpuls vor dem Kauf, ein Buch, eine CD, eine DVD beurteilen? Denn aus Bildauswahl, Gestaltung und Titel lässt sich so einiges ableiten. Darauf konnte ich mich in der Vergangenheit schon immer, einigermaßen gut verlassen. Aus wenig stimmiger Aufmachung, folgte selten etwas wofür ich mich begeistern konnte. Aber bitte, den Dingen immer eine Chance geben, lautet zugleich ein unwiderrufliches Credo von mir. So lasse ich mich weitestgehend unvoreingenommen auf einen Titel ein, der mir vermitteln möchte: “…das Standardwerk zu Insektenkunde, Bindeanleitungen und taktischem Vorgehen”, zu sein.  [Read more…]

Fliege des Monats: Oktober – Pale Watery – Baetis Fuscatus

Baetis Fuscatus - Pale Watery Dun

© Sven Ostermann

Noble Blässe – fällt mir ein, wenn ich dieses zierliche, wahrscheinlich eines der schönsten Geschöpfe, aus der Familie der Baetiden sehe. Unauffällig klein, wären da nicht die in der Relation zum Körper, lange wirkenden Schwanzfäden. Und erst bei genauerem Hinsehen, fallen die tiefgelben Turbanaugen der Männchen auf. Während die meisten Eintagsfliegenarten ihre Eier schon längst abgelegt haben, kommen Pale Wateries – eine Gruppe der auch die Small Spur Wing, Large Spur Wing und Pale Evening Dun angehören – im Herbst noch einmal so richtig in die Gänge. [Read more…]

Euro Nymphen Vorfach – oui, oui! ano!

french_nymphing_fischen1Was klappte gut in 2016 frage ich mich, kurz vorm Ende der Forellensaison? Eigentlich so manches, denke ich mir. Zu hohem Grad mache ich die Vorfachauswahl beim Nymphenfischen für den gefühlten Erfolg verantwortlich. Zwar ist es nie ganz einfach, Angelerntes abzulegen. Zu lange verließ ich mich dabei auf modifizierte Vorfachkonstruktionen, die ich beim Trockenfliegenfischen, oder dem Loch-Style Fischen kennenlernte. Mit mittelmäßigem Erfolg, wie ich über die Jahre feststellen musste. Entweder war das Vorfach zu kurz, um die Nymphen auf die gewünschte Tiefe zu bekommen, ohne Gegenzug auf die Nymphen auszuüben. Oder das Vorfach war nicht ausreichend verjüngt, um die Nymphen vernünftig werfen zu können. Also setzte ich mich letzten Winter hin und fabrizierte genügend Vorfächer für die kommende Saison. Pate standen mir dabei, die gelegentlichen Ausflüge mit Alex ‘Flybei’ Keus und  das Buch von George Daniel – ‘Dynamic Nymphing’. [Read more…]

Loch Style Fliegenfischen Malham Tarn – feiste Wellen, buschige Fliegen, heikle Forellen

malham_tarn_drifting_boat

Wonderwall © Matt Eastham

Lage, Lage, Lage – lautet nicht nur das Mantra beim Immobilienkauf. Geht es auf Reisen, sind für mich Landschaft und Unterkunft mindestens genau so wichtig, wie die Schönheit und Größe der zu fangenden Fische. Komfort zählt dabei weniger – Charme und Liebe zum Detail macht’s aus. Und einen Reisebericht mit der Abbildung des größten Fisch zu beginnen, gleicht, beim ersten leidenschaftlichen Öffnen der Lippen seines Gegenübers, den Schlitz zu öffnen und auszupacken. Nicht dass es verwerflich wäre, wenn es flott zur Sache geht – im Gegenteil – doch Spannung und Aufregung sind letztlich befriedigender. In Zeiten sofortiger Belohnung, mag das nur etwas in Vergessenheit geraten sein. [Read more…]

%d Bloggern gefällt das: