Ketzerische Schriften: Fly Fishing Outside The Box – Emerging Heresies (Peter Hayes)

Flyfishing_Outside_The_Box

’Thinking Outside The Box’ – Über den Tellerrand schauen: für die einen ein überstrapazierter Büro-Jargon der sich in weniger missverständlichen Phrasen wie, ‘der Fantasie freien Lauf lassen’, ‘kreativ denken’, oder ‘aus einem anderen Blickwinkel betrachten’ besser vermitteln lässt. Für psychologieaffine Mitmenschen aber einfach ein Begriff, der seinen Ursprung im Neun-Punkte-Problem hat. Einer praktischen Übung des Problemlösens die aufzeigen möchte, dass es zur Überwindung von Hürden und Hindernissen notwendig sein kann, außerhalb eines vorgegebenen Rahmens zu denken. [Read more…]

Auf der Suche nach dem Glück – Trout Hunting, Bob Wyatt (2004)

 

Bob_Wyatt_Trout_Hunting1Müsste ich eine Wette abgeben welche Buchveröffentlichungen des 20. Jhdt. den Test der Zeit überstehen, ohne mit der Wimper zu zucken, setzte ich mehrere der immer zu wenig vorhandenen Euro auf Bob Wyatts ‘Trout Hunting – The Pursuit of Happiness’. Eine knapp 200 Seiten lange Veröffentlichung an Gedanken, Erinnerungen und Überlegungen zum Fliegenfischen – von Kanada, über Schottland nach Neu Seeland, von Fluss zu See – die eigene Erfahrungen dem Kontext überlieferter Praktiken gegenüberstellt. Nicht selten wird dabei Position bezogen, die wenn sie schon keinen Bruch mit bestehenden (Halb)-Wahrheiten vollzieht, zumindest mit Überzeugung die eigene Haltung und die Sicht der Dinge deutlich absteckt. [Read more…]

Peter Schmidt: Fliegenfischen – hinter den Kulissen

Fliegenfischen_P-Schmidt_Hinter_den_KulissenAls Blogger ist es mir nicht fremd, bereits einmal daran gedacht zu haben ein Buch zu schreiben. Mitteilungsfreudig wie viele Fliegenfischer nun mal sind: sei es bei Fischereiverein Jahreshauptversammlungen, in Online Foren, auf Blogs und eigenen Homepages und nicht zuletzt am Wasser. Oder danach unter KollegInnen, wenn bei Essen und Trinken, Bisse in ausführlichen Details besprochen werden. Wenn das für und wider von Taktiken, Methoden und Montagen analysiert und zerpflückt wird. Seine Ideen und Gedanken verschriftlicht zu sehen, den eigenen Namen am Buchrücken zu bestaunen – wem würde das nicht gefallen? [Read more…]

Thomas McGuane – The Longest Silence

Thomas McGuane - The Longest Silence1

Nach der für mich erfüllten, jedoch beschleunigten und nicht selten hektischen Zeit der letzten Wintermonate, öffnet sich ein neues Fenster. Ein dunstiger, silbriger Streifen durchquert den Horizont meiner Vorstellung und verkündet eine Phase, die der amerikanische Autor Thomas McGuane ‚The Longest Silence‘ nennt. Jenes Aussitzen unproduktiver Zeiten, während der die Vorbereitung auf den zu erwartenden Startschuss erneuter Aktivität, mit allen möglichen Szenarien und Abläufen in Endlosschleifen durch den Kopf laufen. Gedankenläufe die Platz bieten, das zu Erwartende mit dem Eintreten des Unvorhergesehenen zu vermischen. [Read more…]

%d Bloggern gefällt das: