Fliege des Monats: September – Brown Sedge (Anabolia nervosa)

Anabolia_nervosa

© Flickr: Janet Graham

Auch wenn die letzten verfügbaren Wochen der Forellensaison jetzt schnell an uns vorüberziehen werden, ist der Herbst doch eine glorreiche Zeit für uns Fliegenfischer. Kühlere Nächte, häufigere Regenfälle und steigende Wasserpegel, schaffen an unseren Fischwässer nun wieder ideale Bedingungen. Die tieferstehende Sonne erwärmt selbst an wolkenfreienTagen die Bäche und Flüsse nicht mehr bis zu einem Grad der Unerträglichkeit für Salmoniden. Und Insekten verlegen den Zeitpunkt ihres Schlupfs nicht mehr bis spät nach Sonnenuntergang. So auch die Brown Sedge – eine typische Herbst Köcherfliege, deren Flugzeit bis Ende Oktober reicht. [Read more…]

Fliege des Monats: Juli – Marbled Sedge – Hydropsyche

Photo © Biopix.de

Photo © Biopix.dk

Entomologie für Fliegenfischer‚ konnte ich dieses schöne Gary LaFontaine (Caddis Flies, 1981) Zitat entnehmen: “Hydropsychiden sind so weit verbreitet und kommen in solchen Massen im fließenden Wasser vor, dass jedes Wissen über sie eine wichtige Hilfe für den Fliegenfischer ist. Wenn man hingegen nichts über sie weiß, kann einem das viele Tage am Fluss verleiden. Diese Insekten leben als Larven in der Strömung, schwimmen als Puppen an die Wasseroberfläche und tauchen als flugfähige Tiere wieder hinunter an den Gewässergrund zur Eiablage – und die Forellen fressen sie selektiv in allen drei Stadien.“  [Read more…]

Fliege des Monats: Juni – Cinnamon Sedge – Limnephilus lunatus

Cinnamon Sedge 2 - Limnephilius lunatus

Cinnamon Sedge (Limnephilus lunatus) © flickr: nutmeg66

Der Sommer mit seinen langen, lauen Abenden kündigt sich endlich an. Der eine oder andere wird nach der Rückkehr aus der Arbeit, die letzten Stunden vor dem Sonnenuntergang vielleicht noch dazu nutzen können, mit leichter Ausrüstung bestückt sich zu einigen Würfen ans Wasser zu begeben. Zu verlockend ist der Abendsprung, der erst zu dieser Jahreszeit so richtig in die Gänge kommt. [Read more…]

Bobesh (Caddis Larven) Nymphen

Czech Nymph Bobesh Bindematerial

Bobeshes sind eine Weiterentwicklung der klassischen Czech Nymphe. Charakteristisch für dieses Muster, ist ein Hotspot am Thorax. Für eine hungrige Forelle & Äsche bedeutet dieser Hotspot einen magischen Anziehungspunkt. Wie an anderer Stelle beschrieben zeichnen sich Czech Nymphen durch ihren schlanken Körper aus und unterscheiden sich deutlich von Bugs (Gammarus) oder ähnlichen Mustern, auf die man gerne in englischen Bindevorlagen trifft. [Read more…]

%d Bloggern gefällt das: