Auf zum Fliegenfischen nach England und Schottland – Forelle & Äsche Reisen

Unterkunft am River Eden - direkt am Fluss

Unterkunft am River Eden – direkt am Fluss

In wenigen Ländern dieser Welt wird Fliegenfischen mit ähnlicher Hingabe betrieben, wie in England, Schottland und Wales. Großbritannien blickt zurück auf eine Jahrhunderte alte Tradition mit der Fliege auf Forelle, Äsche und Lachs zu fischen. Salmoniden werden in Großbritannien verehrt und Fliegenfischen nimmt selbst unter Nichtanglern eine besondere Stellung ein. Mit Stolz wird dieses Erbe gepflegt, wird mit viel Ehrgeiz ,Taktik und Gerät weiterentwickelt, werden durch Hege und Pflege, Gewässer einzigartiger Schönheit und Naturbelassenheit erhalten.

Um weiteren Generationen an Fliegenfischern die Möglichkeit zu bieten, verträumt entlang von Flüssen und Seen durch Wiesen und Wälder zu streifen, verschrieb man sich in Großbritannien früh der nachhaltigen Fischerei. Oft wird darauf verzichtet, Flüsse und natürliche Seen mit revierfremden Fischen zu besetzen. Redlich bemüht man sich darum Aufwuchsmöglichkeiten für eine regenerative Fortpflanzung von Wildfischen zu schaffen. Und schon lange ermutigt man zum Catch & Release gefangener Fische.

River Annan Trout3

Typische schwarzgetupfte nordenglische Bachforelle – River Annan

Die berühmten Kreideflüsse des südlichen Englands sind aus der Sicht mancher, in der Zwischenzeit weit entfernt von diesem Ideal. Und das nicht nur in preislicher Hinsicht – für eine Tageskarte zur Maifliegenzeit an Test oder Itchen, muss man gewillt sein, bis zu €500 pro Tag auszugeben. Nach wilden Fischen sucht man manchmal vergeblich.

Doch die Flüsse Nordenglands, Schottlands und Wales bieten dem reisefreudigen Fliegenfischer noch immer – man ist geneigt zu sagen verstärkt – naturbelassene Tage am Wasser in traumhafter Umgebung. Fischerei Tageskarten in den Kalksteinflüssen Nordenglands sind mit einem durchschnittlichen Preis von €35-50 sogar vergleichsweise günstig. Und mit dem Besitz einer englischen Rod License steht es jedem zu, in den meisten natürlichen Seen zu fischen.

Fliegenfischen Lake Distric Forelle

Glücklicher Gast aus der Schweiz mit schöner Forelle aus dem Ullswater, Lake District

Großbritannien bietet darüber hinaus Urlaubsgelegenheiten, wie man sie idealer kaum vorfinden kann. Einfache Erreichbarkeit mit Auto, Flugzeug oder Bahn, kombiniert mit einem dichten und sehr gut ausgebautem Strassennetz. Fern vom Süden Englands mit seinem wirtschaftlichen Zentrum London und dem ihn umgebenden Speckgürtel, sind Urlaube und Aufenthalte preislich vergleichbar mit Ausflügen im deutschsprachigem Raum.

Unterkunft auf den Orkney Inseln: 10 - 20 Minuten bis an alle Lochs

Unterkunft auf den Orkney Inseln: 10 – 20 Minuten bis an alle Lochs

Ähnlich hartnäckig wie der Mythos, dass es in Großbritannien permanent regnet, hält sich das Vorurteil über die mangelhafte britische Küche. Doch wer beim Hauptgericht zur englischen Küche einzig an Fish ’n‘ Chips denkt, dem würde zur deutschen Küche nicht mehr als Currywurst einfallen. Lammkoteletts, Rindsbraten, variantenreiche Würste und vielfältige Käsesorten – die Liste an frischen und gekochten Köstlichkeiten ist endlos. Dank Experimentierfreudigkeit und der Freude am Kochen, gibt es heute mehr Michelin ausgezeichnete Restaurants in England als in Frankreich.

Die Gastfreundlichkeit, Aufgeschlossenheit und Toleranz der Engländer sucht zudem ihresgleichen. Kaum irgendwo sonst wird Fremden mit ähnlich viel Interesse und Hilfsbereitschaft begegnet wie auf den britischen Inseln. Reich an Natur, Geschichte, Kunst und Unterhaltung bietet ein Urlaub auf den britischen Inseln Abwechslung für alle Reisenden – sei es den Fischer, oder seiner mitreisenden nichtfischenden Familie.

River Eden: Ruhe und Abgeschiedenheit, Forelle, Äsche und Lachs in stattlichen Größen

River Eden: Ruhe und Abgeschiedenheit – hier gibt’s mehr zu sehen als Forelle, Äsche, Lachs

Forelle & Äsche Reisen lädt Euch dazu ein, weniger getrampelte Pfade zu begehen und eines meiner oft besuchten Ziele zu erkunden – ob alleine, mit Freunden oder der Familie.

Wirf einen Blick auf die ANGEBOTSÜBERSICHT

 

Anton Hausberger Robert Haemmerle Eyebrook Reservoir

Eyebrook Fishery: Österreichischer Forelle & Äsche Gast Anton Hausberger mit 9 Pfünder

Vermerkt Euer Interesse an einem Fliegenfischen Urlaub in England oder Schottland durch Ausfüllen dieses Formulars und gerne erstelle ich ein Angebot. Gute Reise und tight lines!

Comments

  1. Roland Vorreuther says:

    Hallo Tankred,

    gerade zurück vom River Eden, River Annan und dem Lake District; alles in allem ein phantastischer Fliegenfischer-Urlaub, den wir drei Männern hatten.
    Das Wetter hat nicht immer mitgespielt, umso wichtiger war, dass wir von Dir auch anderes über die Gegend und Ihre Attraktionen wussten.
    Ein besonderes Lob gilt unserem Guide Geoff, dessen Kenntnisse auch bei hohem Wasserstand immer eine Ausweichmöglichkeit zum Angeln ermöglichten.
    Die Unterkunft und die Umgebung waren erstklassig, die Menschen sehr nett und ausnehmend hilfsbereit.
    Auch im Pub des Nachbarortes hat es uns zwei Abende sehr gut gefallen und geschmeckt.
    Danke nochmals für die vielen Hinweise, die halt nur jemand geben kann der Land und Leute kennt.

    Roland

    • Hallo Roland,
      es freut mich, dass ich meinen Beitrag zu Eurem ‚phantastischen Fliegenfischer-Urlaub‘ leisten konnte. Ich weiß nur zu gut wie frustrierend Reisen sein können, wenn das Wetter einen Strich durch den best erarbeitenden Plan machen. Darum bemühen wir Veranstalter uns gemeinsam – Landlord, Guide und ich als Vermittler – immer ein flexibles Rahmenprogramm aus Ausweichmöglichkeiten, Kulinarik und Ausflügen zu schaffen. Dass Ihr nebenbei an den Tagen als die Elemente mitspielten, richtig gut gefangen habt wie ich mir sagen hab‘ lassen, beruhigt mich ungemein.
      Schön, dass es Euch so gut gefallen habt.
      Viele Grüße, Tankred

  2. Haldemann says:

    Hallo Tankred, unsere Reise war bestens organisiert und Deine Tips für die Anreise sehr hilfreich. Die Lodge ist traumhaft gelegen und perfekt eingerichtet für gemütliche Stunden nach dem Fischen und Ausflügen. Der Hochsommer ist vielleicht nicht ideal fürs Fischen, aber es hat Spass gemacht, die nordenglische Spider-Methode mit dem hervorragenden Guide Geoff auszuprobieren und den River Eden und Eamont River zu erkunden. Auch das Fischen mit Boot auf dem See war ein Erlebnis, obwohl wir doch beim Flussfischen bleiben werden. Die Flusslandschaften sind traumhaft, die Forellen wunderschön, die Menschen in Cumbria freundlich, das Essen köstlich und der Fischerladen in Penrith ein Besuch wert – was will man mehr. Dank Deiner Organisation (Lizenzen, Guide, Haus etc) waren es entspannte Ferien und wir können Dich uneingeschränkt weiterempfehlen! Grüsse aus der Schweiz, Anita

    • Hallo Anita,
      es freut mich, dass Ihr Euren Urlaub am River Eden und dem Lake District genießen konntet. Das Fischen im Hochsommer bringt leider oft unerwartete Herausforderungen mit sich. Umso schöner, dass Ihr dennoch Spaß hattet und Euch an dem erfreuen konntet, was einen gelungene Fliegenfischer Urlaub ausmacht. Schöne Forellen, umwerfende Landschaften, traumhaftes Ferienheim, köstliches Essen und freundliche Menschen.
      Viele Grüße in die Schweiz, Tankred

  3. Robert says:

    Hallo Tankred!
    Danke für die perfekte Organisation und die guten Tipps für unsere Reise zu den Forellenseen Midlands/GB (Rutland Water und Eyebrook). Es war eine tolle Stillwasserfischerei – nicht immer ganz einfach, da wir meistens starken Wind und für Mitte Mai ungewöhnlich tiefe Temperaturen hatten (zumindest laut den einheimischen Fischern). Die Fische sind sehr kampfstark, alle ab 2 Pfund auwärts und die Bisse auf die kleinen Buzzer fallen extrem heftig aus. Der Rekordfisch von Toni brachte mehr als 9 Pfund auf die Waage (Regenbogen) und meine größte Bachforelle war auch nicht von schlechten Eltern. Die Gegend ist traumhaft und die Menschen sehr freundlich. Hier hat Fliegenfischen Tradition und daher fühlten wir uns vom ersten Tag an wohl. Die Unterkunft war fast zu stilvoll für uns Fischer und mit unserem hilfsbereiten Guide hatten wir sehr viel Spass und lernten die spezielle Angeltechnik (Washing Line) sehr schnell. Robert und Toni aus Vorarlberg

    • Hallo Robert und Anton,
      herzlichen Dank für die Nachricht – es freut mich sehr, dass die Reise bzgl. Organisation und Fischerei Eure Erwartungen erfüllen konnte. Euer Feedback bestätigt meine Behauptung, dass die Fischerei in den großen Midlands Reservoirs ein besonderes Erlebnis sein kann. Zudem sind Land und Leute beeindruckend. Gratulation auch zu den beiden Außnahmefischen – Antons Foto der Regenbogenforelle fand seinen Weg in drei englische Fliegenfischer Magazine. Solche Fänge sind wirklich nicht alltäglich! Sehr interessante Wahrnehmung zur Unterkunft, die ich und soweit ich weiß Ihr auch, als günstig empfunden habt. Typisch englischer Countrystil eben, der Gästen das Gefühl vermittelt, für einige Tage ‚King and Queen of their castle‘ zu sein. Ich hoffe Euch in Zukunft wieder als Gäste von Forelle & Äsche Reisen begrüßen zu dürfen und freue mich auf unseren nächsten Kontakt.
      Freundliche Grüße und Tight Lines, Tankred

  4. Göttgens Marc says:

    Hallo Tankert ,
    Jetzt wo ich dich auch persönlich kennenlerne durfte ,möchte ich dir mal ein Lob für deine Seite aussprechen !
    Sowie für dein Label ,welsches ich einfach nur geil finde !
    Gruß vom Belgier

    • Hallo Marc,
      danke für das Lob – war klasse Dich heute am Wasser kennen zu lernen! Haben noch schöne Äschen gefangen. Werde meinem Grafiker dein Kompliment ausrichten, wird er sich sehr freuen!
      Grüße vom Österreicher

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: