Frühlingserwachen – erste Schlüpfe stehen an

© Walter Reisinger

Passend zu den sonnigen, milden Tage dieser Woche die das beginnende Frühjahr und die kurz bevorstehende Forellensaison unüberhörbar einläuten, freut es mich nach längerer Abwesenheit, endlich wieder Walter Reisinger mit einem Beitrag begrüßen zu dürfen. Die ersten Vorboten des Frühlings sind in Gärten und Wäldern nicht mehr zu übersehen und Schneeglöckchen, Krokusse, Magnolien bringen wieder Farbe in unser Leben. Nichts erfüllt das Herz des Fliegenfischers aber mehr, als schon jetzt an den Ufern entlang zu spazieren um zu sehen, ob hier und da auch Insekten bereits ein Lebenszeichen von sich geben. Begeben wir uns also gemeinsam auf die Suche nach den bekannten, doch leicht verwechselbaren Märzbraunen.  [Read more…]

Entomologie für Fliegenfischer – vom Vorbild zur Nachahmung

Fliegenbinden Entomologie Reisinger Bauernfeind Loidl

Anlässe sich selbst oder seine Nächststehenden zu beschenken gibt es zahlreich. Geburtstage, Weihnachten oder andere bedeutende Ereignisse bieten Gelegenheit sich, oder anderen was besonderes in den Geschenkkorb zu legen. Und auf etwas Besonderes trafen vor einigen Jahren deutschsprachige Fliegenfischer, nachdem sie jahrzehntelang händeringend auf eine Veröffentlichung warten mussten, die englischen Standardwerken wie Trout Flies of Britain & Europe: The Natural Fly and Its Matching Artificial (John Goddard) auf Augenhöhe begegnen konnten. [Read more…]

Zweiflügler

 

Allgemeines:
Chironomide oder Zuckmücken gehören zu der biologischen Ordnung der Zweiflügler. In dieser Klasse befinden sich mit Haarmücken (Bibio) und Schnaken (Daddy LongLegs) noch weitere für den Fliegenfischer höchst relevante und oft imitierte Insekten. Von allen uns Fliegenfischern dienlichen Wasserinsekten, sind Zuckmücken die anpassungsfähigsten und finden selbst in Tümpeln ein Auskommen. [Read more…]

Steinfliegen

 

Allgemeines:
Steinfliegen, obwohl weit verbreitet, wird aufgrund ihres Schlupfverhaltens gegenüber Eintags-und Köcherfliegen, eine für Fliegenfischer untergeordnete Rolle zugeschrieben. Anders als diese schlüpfen diese nicht an der Wasseroberfläche, sondern kriechen an Land um sich dort von ihrer Larvenhülle zu befreien. Hierin liegt mit ein Grund warum relativ wenige Muster für das Fliegenfischen entwickelt wurden. [Read more…]

%d Bloggern gefällt das: