Fliege des Monats: August – Yellow Sally (Isoperla grammatica)

© flickr: Jerry Schoen

Evolutionstechnisch weist die auffällige Färbung eines Tieres oft auf seine Ungenießbarkeit hin. Und wohingegen Tiere mit Warnfärbung – ihr wisst schon Feuersalamander, viele Raupen usw. – über Sekretausschüttung oder andere Abwehrmechanismen Fressfeinde von sich halten, scheint Isoperla grammatica über keine ähnliche Funktionen zu verfügen. Die Beliebtheit dieser in weiten Teilen Europas verbreiteten Steinfliegenart unter Forelle & Äsche lässt diesen Rückschluss zu. Auch wenn bei Reisinger et al. in Entomologie für Fliegenfischer, aus einem aus dem Jahr 1931 stammenden Buch von Stölzle/Salomon zitiert wird („Die Kunst und die Grundlagen des Fliegenfischens“ ), in dem die Yellow Sally mit dem Begriff “Bitter Fliege” bezeichnet wird. Aber ich schweife ab. Tatsache ist, Isoperla grammatica wird gerne verzehrt – und zu übersehen ist sie kaum. [Read more…]

Fliege des Monats: September – Needle Fly – Steinfliege

WR_FdM_Fliegenfischen_Mageninhalt_Needle_Fly

© Walter Reisinger

Für den begeisterten Trockenfliegenfischer sind die Zeichen unverkennbar. Schon lichtet sich der Blätterwald, bunt gefärbte Blätter treiben in unseren Flüssen. Der verklärte Blick weckt Erinnerungen an umtriebiges Verhalten an der Oberfläche unsere Flüsse – vor nur wenigen Wochen und Monaten. Und doch weckt diese Zeit auch Hoffnung auf die nächsten, letzten verbleibenden Chancen dieses Jahres, bestückt mit Schwimmmittel und Amadou an der Weste, die Ufer unserer Fliessgewässer aufzusuchen. Noch einmal die eigene Trockene, inmitten der Ringe an der Wasseroberfläche zu präsentieren. Denn bis in den Spätherbst bieten vereinzelte Insektenschlüpfe, realistische Chancen seine Trockenfliege in den Mäulern von Forelle & Äsche verschwinden zu sehen. [Read more…]

Fliege des Monats: Dezember – Woolly Bugger – Großflügler

© flickr: pfly

© flickr: pfly

Woolly Bugger oder Wooly Bugger, egal wie es geschrieben wird. Als Russell Blessing den WB 1967 die Welt erblicken ließ, hatte er die Imitation einer Hellgrammite im Sinn. Nun wird man nach einer Hellgrammite, dem Nymphen Stadium einer Dobsonfly – aus der Familie der Großflügler (Megaloptera) und eng verwandt mit den Schlammfliegen (Alder Fly) – verzweifelt in heimischen Gewässern suchen. Genau so gut aber nach hellgrünen oder neongelben Insekten und anderen Wasserlebewesen. Und doch stürzen sich Forellen auch hierzulande wie wild auf den Woolly Bugger. Selbst in schreiendsten Farben. Wie ein Jack Russel Terrier auf einen Jogger in Midlife-Crisis Turnschuhen[Read more…]

Fliege des Monats: April – Large Stonefly – Frühjahrs Steinfliegen

Large Stonefly1

Bislang hatte ich den Steinfliegen relativ wenig Aufmerksamkeit geschenkt, bei meiner Wahl zur Nachahmung der Beute von Forelle & Äsche. Gelten Steinfliegen doch zum Einen als besonders anspruchsvoll an die Güteklasse und Wasserqualität ihres Habitats, was ihr Auftreten und den Anteil an der Biomasse eines Gewässers gehörig einschränkt. Zum Anderen haben diese zumindest für den europäischen Fliegenfischer eine geringere Bedeutung als Eintags- oder Köcherfliegen. Ein Blick durch einen Kunstfliegenkatalog bestätigt diese Meinung. Doch ein Erlebnis und eine Schilderung sollten meine Ignoranz gegenüber dieser seltener auftretenden Ordnung an Fluginsekten ändern. [Read more…]

%d Bloggern gefällt das: